Joomla Templates
 
Heute300
Monat9304
Gesamt894971
Januar 2019
So Mo Di Mi Do Fr Sa
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2
Willkommen beim 1. FC Mittelbuchen
Gegendarstellung zum Zeitungsbericht im Hanauer Anzeiger zum KLA-Spiel vom 13.05.2018 SV Oberdorfelden - FC Mittelbuchen

Werte Sportfreunde aus Mittelbuchen,

der Spielbericht im Hanauer vom 14.05.2018 über unser Spiel ist so von mir nicht durchgesagt worden.

Ich möchte mich für den Satz im Hanauer: "Ein besseres Trainingsspiel" entschuldigen. Da ist eine Aussage von mir nicht richtig wiedergegeben worden. Ich habe zwar von einem besseren Trainingsspiel gesprochen, aber in einem anderen Zusammenhang. Außerdem habe ich gesagt, dass ich den Hut vor Mittelbuchen gezogen habe für das äußerst faire Spiel und dem sportlichen Verhalten der Spieler von Mittelbuchen, trotz der relativ hohen Niederlage. Der Schiedsrichter musste nicht eine einzige Verwarnung aussprechen. Das wurde leider nicht berichtet. Da haben wir schon andere Mannschaften erlebt, die nach vielen Toren mit Frust und extremem Foulspiel reagiert haben.

Also noch mal danke für die sportliche Fairness der Mannschaft und des Vereins.

Ich hoffe, dass durch diesen Bericht das sehr gute sportliche Verhältnis zwischen den beiden fast Nachbar-Vereinen nicht gestört ist.

 

Mit sportlichen Grüßen

Dietmar Böhmert

Pressewart Fußball

SV Oberdorfelden

 
Mitglieder interviewen Mitglieder

Anlässlich seines 105-jährigen Geburtstages, startet der 1. FC 1913 Mittelbuchen im Mai 2018 eine "Interviewserie" auf seiner Homepage.

Im 4-wöchigen Turnus interviewen dabei Mitglieder andere Mitglieder.

Das Ganze steht unter dem Motto "was ich schon immer mal von Dir über den FC Mittelbuchen wissen wollte".

Den Anfang machen Rainer Rauch (41 Jahre Mitglied, früherer Spieler und Kapitän, Spielausschussvorsitzender und 2. Vorsitzender) und Frank Wehr (25 Jahre Mitglied, früherer Spieler, Kapitän und Trainer, heute 2. Vorsitzender):

Rainer: Wie ist die Zusammenarbeit mit Deinen VorstandskollegenInnen?

Frank: Wir mussten uns nicht groß kennenlernen, da ich seit 25 Jahren im Verein bin. Letztendlich zeigt sich aber, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. Mir ist bewusst, dass es den Verein ohne Holger und Pia Burkhardt wahrscheinlich schon gar nicht mehr geben würde. Sie geben wirklich alles. Ein großer Dank an dieser Stelle auch an den langjährigen Kassierer Armin Wagner. Er hat in den letzten 30 Jahren tolle Arbeit geleistet. Fakt ist aber auch, es gibt im Vorstand keine klaren Strukturen. Wir müssen erst einmal festlegen, wer für welchen Bereich und welche Arbeit zuständig ist. Vieles ist, aufgrund der langjährigen Vereinsarbeit, ein- bzw. festgefahren und dies gilt nicht nur für den Hauptvorstand, sondern auch für Spielausschuss und Wirtschaftsausschuss. Da die Mehrzahl der ehrenamtlichen Mitstreiter schon lange im FCM-Boot sitzen, ist es für mich irgendwo auch nachvollziehbar, dass sie sprichwörtlich "die Schnauze voll haben" und deshalb nur noch "business as usual" betreiben. Man fährt dann irgendwann runter und macht nur noch das Nötigste. Ich bin aber niemand, der sagt, "früher war alles besser" oder "das haben wir schon immer so gemacht". Hier gibt es meines Erachtens großen Handlungsbedarf. Mir wäre es vor allem wichtig, dass wir uns als "ein" Verein darstellen und demnach auch so agieren. Hier müssen aber alle Abteilungen mit ins Boot. Nicht nur die AH, sondern auch die Damen- und Mädchenabteilung. Für mich ist zum Beispiel nicht nachvollziehbar, dass die Damenabteilung kein Hauptvorstandsmitglied stellt. Aber das müssen wir intern klären. Wir müssen in jedem Fall an unseren Schwächen aber auch an unseren Stärken arbeiten.

Die weiteren 5 Fragen bzw. das gesamte Interview findet ihr links im Menü unter "Mitgliederinterviews".

und hier gibt es den Download des Zeitungsinterviews mit Frank Wehr im Hanauer Anzeiger vom 09.05.2018:

icon Interview Frank Wehr Hanauer Anzeiger.jpg

 
Save the Date - Dorfbrunnenfest vom 07. - 08. Juli 2018 mit dem 1. FC Mittelbuchen

 
Nachtrag zum Vatertag beim 1. FC Mittelbuchen - Fundsachen und Zeugen gesucht

Bei den Aufräumarbeiten der Vatertagsveranstaltung wurden auf dem Gelände des 1. FC Mittelbuchen eine blaue Kinderjacke und ein Fahrradschlüssel gefunden. Wer vermisst die Gegenstände?

In der Nacht vom 10. Mai auf den 11. Mai wurde von unserem Sportgelände ein großer gelber Gastroschirm mit der Aufschrift Corona entwendet. Wer kann Hinweise geben?

Anfragen / Informationen zu obigen 2 Punkten bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter 06181 / 79644.

 
Wichtiger Sieg unserer Frauenmannschaft beim 1. FFC Runkel (zum Vergrößern bitte anklicken)

Unsere Frauenmannschaft erringt 3 wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg in die Hessenliga und schlägt den 1. FFC Runkel souverän mit 4:1

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 50
 

Templates xtcommerce